IMS Business Report 2022: 3LAU, Don Diablo, Steve Aoki & mehr in der Top-Liste der NFT-Verkäufer

Es ist kein Geheimnis, dass elektronische Künstler den NFT-Bereich dominieren. Nach den im IMS Business Report 2022 veröffentlichten Ergebnissen ist dies deutlicher denn je: 64 % aller identifizierten Musik-NFT-Emissionen im Wert von 55,4 Mio. $ wurden von elektronischen Künstlern ausgegeben.


Der mit Abstand erfolgreichste Künstler in diesem Bereich war 3LAU. Schon früh veröffentlichte er anlässlich des dreijährigen Jubiläums seines Albums "Ultraviolet" NFTs, mit denen die Inhaber Zugang zu unbegrenzter Musik und einem von 3LAU selbst erstellten Track erhielten. In weniger als 24 Stunden nach dem Verkauf eines Albums als NFT hat er allein 11,6 Millionen Dollar eingenommen, und er hat jetzt seinen eigenen NFT-Marktplatz mit dem Namen Royal. Kurz nach ihm folgen die Sängerin und Produzentin Grimes und der energiegeladene DJ Steve Aoki auf den Plätzen zwei und drei, was keine Überraschung ist, wenn man sieht, wie viel sie zu diesem Bereich beigetragen haben. Weitere Namen auf der Liste sind Don Diablo, ODESZA, deadmau5, Calvin Harris und viele mehr. Von den 30 Top-Künstlern waren 15 elektronische Künstler.


Das zeigt deutlich, dass mit NFTs viel Geld zu verdienen ist, vor allem wenn man ein elektronischer Musiker ist. Das sollte nicht überraschen, wenn man bedenkt, dass es eine Zeit gab, in der man nirgendwo im Internet hingehen konnte, ohne von Künstlern und ihren neuesten NFT-Bestrebungen zu hören. Viele haben festgestellt, dass es genauso lukrativ, erfüllend und interessant ist wie Musik zu produzieren und Konzerte zu geben.