Neversea Festival: das Line-up wächst weiter

Für die vierte Ausgabe kündigt das rumänische Festival Künstler wie Alesso, KSHMR, Nicky Romero, Parov Stelar, Paul Kalkbrenner Live, Amelie Lens, Jamie Jones und viele andere an.


Nur noch drei Monate bis zum Beginn des Neversea Festivals, Europas größtem Strandfestival, und die Organisatoren scheinen entschlossener denn je, neue Namen für die vierte Ausgabe in der Küstenstadt Constanza, Rumänien, bekannt zu geben. Auf dem Programm stehen Alesso, Azteck, Brennan Heart, KSHMR, Nicky Romero, Parov Stelar und Quintino. Diese Künstler vervollständigen das Programm, das vom 7. bis 10. Juli auf der Insel der Träume abwechselnd die Main Stage besetzen wird. Zusätzlich zu den oben genannten werden Alan Walker, B Jones, Black Eyed Peas, Dimitri Vegas & Like Mike, Don Diablo, Tchami, Timmy Trumpet, Tujamo, Ummet Ozcan, W&W und ZHU zu hören sein.


So kommen auch die Fans anderer Bühnen als der Hauptbühne in den Genuss großer Namen der elektronischen Underground-Szene: von Amelie Lens über Paul Kalkbrenner (Live) bis hin zu Richy Ahmed und Milo Spykers, die zum ersten Mal im Neversea auftreten und auf der Temple-Bühne, die Genres wie Techno und House gewidmet ist, echte Shows veranstalten werden. Die rumänischen DJs Arapu und Cezar B2B Prâslea und Jamie Jones kehren nach Constanta zurück und gesellen sich zu Mahony, Nina Kraviz, Priku, Raresh, Sit und Sublee B2B Cap.


Auf der Ark-Bühne hingegen, die speziell für Liebhaber von Dubstep, Drum & Bass, Urban bis hin zu Hip-Hop, Rap und Trap geschaffen wurde, werden Dub FX & Woodnote, Malaa und Zeds Dead auftreten. Die Organisatoren kündigen auch die Anwesenheit lokaler Künstler an, die auf einer Bühne auftreten werden, die daher offen für neue Genres ist. Zusätzlich zu den angekündigten Namen werden auch BBNO$, Borgore, Dirtyphonics, Krewella, Netsky und einige wichtige rumänische Acts dabei sein. Aber aufgepasst: In den kommenden Wochen werden weitere Namen bekannt gegeben.


Alesso wird mit seinem einzigartigen Stil auffallen: eine Mischung aus progressivem House und Elementen der Popmusik. Auch Nicky Romero kehrt zum Neversea Festival zurück. Der niederländische DJ und Produzent sagte 2019 auf der Main Stage von UNTOLD, dass er gerne nach Rumänien zurückkehren würde. Diesen Sommer wird sein Wunsch in Erfüllung gehen. Dank der Zusammenarbeit mit David Guetta, Calvin Harris, Avicii, Hardwell, Tiësto, Fedde le Grand oder Sander van Doorn bereitet Romero nun eine einzigartige Show vor, die am Schwarzen Meer stattfinden soll.


Ein weiterer beliebter Name ist Parov Stelar, der einen persönlichen und wiedererkennbaren Sound geschaffen hat, eine Mischung aus Jazz, House, Elektro, Pop und Hip-Hop. Der Österreicher hat sich den Respekt großer Musikkünstler erworben und wird von Kritikern als wahrer Innovator angesehen.


Die Preise für 4 Tage und 4 Nächte puren Spaß beginnen bei 124 Euro + Steuern. Neversea-Abonnements können nur in Raten über die Extasy-App bezahlt werden, die auf Google Play für Android und iOs für iPhone verfügbar ist. In diesem Jahr können die Fans die Karten daher in Raten kaufen. Nach dem 15. April erhöhen sich die Preise: für den allgemeinen Zugang 134 € zuzüglich Steuern, für den allgemeinen Zugang mit Versicherung 144 € zuzüglich Steuern und für den VIP-Zugang 260 € zuzüglich Steuern.


Fans, die bereits einen ANYTIME-Pass besitzen, können wählen, ob sie die Ausgabe 2022 oder eine der beiden folgenden Ausgaben besuchen möchten. Inhaber des Freedom Passes können zwischen der Ausgabe 2022 und 2023 wählen. Die nächste und vierte Ausgabe des Neversea-Festivals findet dieses Jahr vom 7. bis 10. Juli statt. Weitere Informationen findet ihr unter neversea.com.