PAROOKAVILLE kündigt Tiësto und weitere Namen für 2022 an

Die Stadt der Träume, auch bekannt als PAROOKAVILLE, bereitet sich darauf vor, ihre Tore zum ersten Mal seit dem Ausbruch der Pandemie zu öffnen, und stellt sicher, dass 2022 eines der explosivsten Jahre wird, die es bisher gab.


Das Lineup nimmt mit Armin van Buuren, ACRAZE, Robin Schulz, Dimitri Vegas & Like Mike und vielen mehr so langsam Gestalt an. Mit einer endlosen Liste von Superstar-DJs aus fast jedem erdenklichen Subgenre, wurde jetzt auch noch Tiësto hinzugefügt.


Tiësto tritt am Freitag, den 22. Juli, auf der Mainstage auf und wird als Headliner die 210.000 Besucher begeistern. Tiësto ist ein gern gesehenes Gesicht bei den PAROOKAVILLE-Massen, er unterhält das deutsche Festival seit Jahren und ist eine mehr als willkommene Ergänzung des 2022er Roster. Das ist aber noch nicht alles, denn zu ihm gesellen sich noch weitere Chartstürmer, darunter der Mainstage-Headliner Felix Jaehn am Sonntag, den 24. Juli, der zu einem festen Familienmitglied des Festivals geworden ist. Für die Hardstyle- und Bass-Liebhaber steht Coone am Samstag, den 23. Juli, auf der Bill's Factory-Bühne und Jauz wird am Freitag, den 22. Juli, in der Cloud Factory, die von Blacklist gehostet wird, erneut mit NGHTMRE eines ihrer berühmten gemeinsamen Sets spielen.


Die vierte Woche der Künstlerankündigungen ist noch nicht zu Ende, denn auch Mixmash Records-Chef Laidback Luke, OBS, Aly & Fila, Rebelion, Blastoyz, MANDY x Refuzion, Marten Hørger, Pappenheimer und Soundrush wurden angekündigt. Ebenfalls erstmals dabei sind Kompany, Loco Dice und B Jones. Auch Newcomer und Aufsteiger wie Topic und Ofenbach werden den Bewohnern der Stadt der Träume ihr Können präsentieren.