Spotify Serie "The Playlist" wird im Oktober auf Netflix veröffentlicht

"The Playlist" ist eine geplante Netflix-Serie, die die Geschichte der Entstehung von Spotify erzählt.


Die schwedische Streaming-Plattform Spotify ist das jüngste große Tech-Unternehmen, das eine fiktionale Serie über seine Entstehung und die Entwicklung zum weltweit führenden Musik-Streaming-Dienst produziert. Die Serie "The Playlist", die bereits im Dezember 2019 angekündigt wurde, wird am 13. Oktober mit allen sechs Episoden ausgestrahlt.


Die Serie, bei der Per-Olav Sørensen Regie führte und Christian Spurrier das Drehbuch schrieb, folgt einer ähnlichen Handlung wie Aaron Sorkins Film "The Social Network" aus dem Jahr 2010 und stellt Spotify-Mitbegründer und CEO Daniel Ek fiktiv dar. Der Wikinger-Schauspieler Edvin Endre wird Ek darstellen, während Christian Hillborg Ek's Freund und Mitbegründer von Spotify, Martin Lorentzon, spielt. Die Geschichte folgt Ek und seinem Engagement für die Umwandlung von Musikpiraterie in Musikstreaming, ein Schritt, der die Musikindustrie und die Art und Weise, wie Hörer für Musik bezahlen, verändert hat.


"In dieser fiktionalen Geschichte machen sich ein schwedischer Tech-Unternehmer und seine Partner auf, die Musikindustrie mit einer legalen Streaming-Plattform zu revolutionieren", beschreibt Netflix die Serie.


Als Vorgeschmack auf die Serie hat Netflix einen zweiminütigen Trailer auf seinem YouTube-Kanal veröffentlicht. Der Trailer zeigt den Megahit "Levels" des schwedischen DJs Avicii und beleuchtet das frühe Startup-Umfeld von Spotify. Laut Netflix ist "The Playlist" eine Serie über harte Überzeugungen, unnachgiebigen Willen und große Träume, die den Status Quo in Frage stellen können.


Seht euch den offiziellen Trailer unten an: