Swedish House Mafia unterschreibt Residenz mit Wynn Nightlife in Las Vegas

Das legendäre Trio Swedish House Mafia ist bereit für ein komplettes Comeback, da sie einen Residency-Vertrag im XS Nightclub im Wynn in Las Vegas unterzeichnet haben.


Der Zweijahresvertrag umfasst Auftritte im XS und im Encore Beach Club. Das letzte Mal, dass das Trio in Las Vegas auftrat, war an Halloween 2010 im Hard Rock Hotel & Casino. Die Schweden sagten über die Residency: "Wir lieben es, von Arenen in Clubs zu gehen, von riesigen, epischen Raves zu intimen Clubshows und dann wieder zurück in die Arena... Diese Balance ist uns und unseren Fans wirklich wichtig."


Die Swedish House Mafia, bestehend aus Sebastian Ingrosso, Steve Angello und Axel "Axwell" Hedfors, löste sich 2013 bekanntermaßen auf, kam aber 2018 für eine Reunion-Show bei Ultra wieder zusammen. Ihr aktuelles Album Paradise Again erschien im vergangenen April nach ihrem Comeback-Auftritt beim Coachella 2022, und ihre Fähigkeit, Hits zu produzieren, ist ungebrochen: "Moth To A Flame" mit The Weeknd wurde auf Spotify über 300 Millionen Mal angehört.


Das Wynn Nightlife umfasst prominente Veranstaltungsorte wie XS und Encore Beach Club sowie den neu erworbenen Wynn Field Club im Allegiant Stadium. Das Wynn wird Änderungen an den Audios, der Optik, den LED-Anzeigen und der Pyrotechnik vornehmen, um die Produktion der Gruppe weiter zu verbessern. Das Wynn hat jedoch schon immer eine besondere Verbindung zu EDM gehabt und war Gastgeber für Residencies von David Guetta und Diplo sowie für Auftritte von Avicii, The Chainsmokers und Marshmello.